MENU
×

Warning

JUser: :_load: Unable to load user with ID: 898

THE PHILIPPINE EMBASSY, THROUGH THE CONSULAR SECTION, PERFORMS AUTHENTICATION / LEGALIZATION FUNCTIONS IN THE CONTEXT OF THE 1963 VIENNA CONVENTION ON CONSULAR RELATIONS.

AUTHENTICATION OF FOREIGN DOCUMENTS FOR USE IN THE PHILIPPINES

Step 1: The applicant must first have the document/s authenticated by the Ministry of Foreign Affairs of the country where the document/s were issued (e.g., Austria, Croatia, Slovakia, Slovenia);

Step 2: The document/s are then translated into English by a licensed translator;

Step 3: Photocopies and original of all documents to be authenticated should be submitted to the Philippine Embassy in Vienna;

Step 4: The Philippine Embassy in Vienna authenticates the signature/seal of the Foreign Ministry Official who authenticated the document/s in the country of origin;

Step 5: Payment of Authentication fee of 22.50 EUR per document.

Note to applicants:

The Philippine Embassy in Vienna will not process documents that do not have the following:

  • Signature of the Foreign Ministry Official who authenticates in the document's country of origin;  and
  • Seal of the corresponding Ministry of Foreign Affairs.

Additional Requirements for POSTAL DELIVERY of Authenticated Documents

Self-addressed(stamped) envelope

Postage worth:

EUR 5.00 for Austria

EUR 10.00 for Croatia, Slovakia and Slovenia

MAILING ADDRESS OF THE PHILIPPINE EMBASSY:

PHILIPPINE EMBASSY – Consular Section

20th Floor ARES Tower               

Donau-City-Strasse 11              

1220 Vienna, Austria

PHILIPPINE EMBASSY  – Konsularabteilung

20th Floor ARES Tower               

Donau-City-Strasse 11              

1220 Vienna, Austria

 

AUTHENTICATION OF PHILIPPINE DOCUMENTS FOR USE IN AUSTRIA, CROATIA, SLOVAKIA AND SLOVENIA

Step 1: The applicant must first have the Philippine document/s authenticated by the Department of Foreign Affairs;

Step 2: For use in Austria: The document/s are then authenticated by the Austrian Embassy in the Philippines;

For use in Croatia, Slovakia and Slovenia: The documents need not be authenticated by the Austrian Embassy in the Philippines

Step 3: Photocopies and original of all documents to be authenticated should be submitted to the Philippine Embassy in Vienna, Austria for authentication.

Note: Authentication of the Philippine Embassy in Vienna may no longer be needed if authentication is already done by the Austrian Embassy in the Philippines.

Step 4: Payment of Authentication fee of 22.50EUR per document

Additional Requirements for POSTAL DELIVERY of Authenticated Documents

Self-addressed(stamped) envelope

Postage worth:

EUR 5.00 for Austria

EUR 10.00 for Croatia, Slovakia and Slovenia

MAILING ADDRESS OF THE PHILIPPINE EMBASSY:

PHILIPPINE EMBASSY – Consular Section

20th Floor ARES Tower               

Donau-City-Strasse 11              

1220 Vienna, Austria 

Philippinische Botschaft – Konsularabteilung

20th Floor ARES Tower               

Donau-City-Strasse 11              

1220 Vienna, Austria 

 

BEGLAUBIGUNG UND LEGALISIERUNG 

DIE KONSULARABTEILUNG DER PHILIPPINISCHEN BOTSCHAFT FÜHRT DIE BEGLAUBIGUNGS- & LEGALISIERUNGS- FUNKTIONEN IM RAHMEN DES 1983 WIENER ÜBEREINKOMMENS ÜBER KONSULARISCHE BEZIEHUNGEN.

BEGLAUBIGUNG VON AUSLÄNDISCHEN DOKUMENTEN FÜR DIE VERWENDUNG AUF DEN PHILIPPINEN

Schritt 1: Der Antragsteller muss das Dokument zunächst von einem beeidigten Übersetzer auf Englisch übersetzen lassen;

Schritt 2: Das Dokument wird dann durch das Außenministerium des Landes in dem das Dokument ausgestellt wurde (z.B. Österreich, Kroatien, Slowakei, Slowenien), beglaubigt;

Schritt 3: Alle Dokumente – Fotokopie und Original – müssen zum Beglaubigen, bei der philippinischen Botschaft in Wien eingereicht werden.

Schritt 4: Die philippinische Botschaft in Wien beglaubigt die Unterschrift/das Siegel eines Unterschriftsberechtigten des Außenministeriums, der das Dokument im Herkunftsland beglaubigt hat.

Schritt 5: Beglaubigungsgebühr je Dokument:  22,50 EUR.

Hinweis an die Antragsteller:

  • Die Bearbeitung von Dokumenten wird nicht von der philippinischen Botschaft in Wien durchgeführt wenn:
  1. das Dokument die Unterschrift des Unterschriftsberechtigten des Außenministeriums im Herkunftsland nicht trägt; und
  2. das Dokument das Siegel des entsprechenden Außenministeriums nicht trägt.

 

BEGLAUBIGUNG VON PHILIPPINISCHEN DOKUMENTEN FÜR DIE VERWENDUNG IN ÖSTERREICH, KROATIEN, DER SLOWAKEI UND SLOWENIEN

Schritt 1: Ausgestellte philippinische Urkunden, müssen erst vom Ministerium für auswärtige Angelegenheiten in Manila beglaubigt werden.

Schritt 2: Für eine Verwendung in Österreich:  Die beglaubigte Urkunde benötigt eine Zwischenbeglaubigung der österreichischen Botschaft in Manila, Philippinen und eine Überbeglaubigung vom Legalisierungsbüro des BMeiA in Wien.

Für eine Verwendung in Kroatien, der Slowakei und Slowenien:  Die beglaubigte Urkunde benötigt KEINE Zwischenbeglaubigung der österreichischen Botschaft in Manila, Philippinen.

Schritt 3: Die Philippinische Botschaft in Wien, Österreich ist zuständig für die Anbringung einer Zwischenbeglaubigung an alle beglaubigten Urkunden – Fotokopie und Original.

HINWEIS:  Nicht zutreffend für Urkunden mit einer Zwischenbeglaubigung der österreichische Botschaft in Manila, Philippinen.

Schritt 4: Beglaubigungsgebühr je Dokument: 25,00 EUR